Meinungen

Was sagen andere Personan uber uns?…

Betriebe:

JM Boccio, SPEECHWARE GESCHÄFTSFÜHRER:

“Wenn Sie jedesmal einen Kopfhörer aufsetzen müssen, um Spracherkennung zu benutzen, geht sehr viel an Nützlichkeit verloren.

Das TableMike ist kein herkömmliches oder standardmäßiges USB-Mikrofon, das für Spracherkennung eingerichtet ist, wie seine Konkurrenzprodukte, sondern eher ein Mikrofon, was von Grund auf zu diesem Zweck entworfen wurde und dabei mehrere Funktionen enthält, die es in dieser Branche erstmalig gibt, wie zum Beispiel einen einzigartigen ‘Speech Equalizer (EQ)’ und ‘Automatic Gain Control’ oder Verstärker, eine programmierbare Taste (Always on / Push to Talk / Push to Lock), eine Fußpedalsteuerung, einen abnehmbaren Schwenkarm, einen Mic-in-Anschluss, den man als eine externe USB-Karte für jeden Kopfhörer benutzen kann, einen teleskopischen 53 bis 65 cm langen Schwenkarm, einen eingebauten Lautsprecher, USB-Anschlüsse, um andere Geräte anzuschließen, einen eingebauten universalen SD / MMC Kartenleser, HD Webcam, usw.

Sie werden nicht glauben können, was für eine Leistung und Benutzerkomfort es besitzt!”

 

 

„Tatsächlich bekommt es in unserer üblichen Testreihe bessere Ergebnisse bezüglich seiner Genauigkeit und Leistung als alle anderen seiner tragbaren Konkurrenten. Alle tragbaren Mikrofonvarianten (Philips, Dictaphone, Grundig, Olympus) erhalten 4 Dragons. Ein Unterschied von einem Dragon macht eine Steigerung / Senkung von 7,5% der Wort-Fehlerquote aus…”

 

“… Ich erhalte eine etwas bessere Genauigkeit mit dem TableMike als mit einem USB-Kopfhörer! Ich bin wirklich unglaublich beeindruckt…”

 

“… Wenn Sie nach einem Schreibtisch-Mikrofon suchen, das mit dem Sennheiser MD 431 II bezüglich der Störschallunterdrückung vergleichbar ist, könnte es vielleicht schon in der Entwicklung sein, aber noch wird es nicht verkauft. Trotzdem würde auch ich den SpeechWare 3-in-1 TableMike bevorzugen, für eine allgemeine Klarheit und Geräuschunterdrückung (beachten Sie, dass ich Geräuschunterdrückung und nicht Geräuschvernichtung sagte).

Ich muss zugeben, dass ich überaus erstaunt über die Ergebnisse war, beim Gebrauch von dem Sennheiser MD 431 II und dem Samson Airline 77, einem drahtlosen Mikrofon, für das Diktieren mit meiner Surround-Sound-Theater-Anlage, die Musik von den Musiksendern auf ungefähr 89 dB abspielte und dabei mit dem standardmäßigen Mic-in-Anschluss auf der Rückseite der Basis von dem SpeechWare 3-in-1 verbunden war. Die Ergebnisse sind absolut erstaunlich. Es wird nahezu 100% Genauigkeit geboten.”

 

 

“Ich verkaufte früher selten Tischmikrofone, weil diejenigen, die verfügbar waren, nur auf einen praktischen Diktierabstand von ungefähr 15 cm begrenzt waren. Als SpeechWare dann Kontakt zu mir aufnahm und behauptete, dass ihr Mikrofon einen variablen Diktierabstand von 45 cm hätte, erregte das meine Aufmerksamkeit. Beim Testen des TableMikes fand ich heraus, dass ich ganz leicht einen Abstand von 60 cm oder sogar mehr erreichen konnte und dabei immer noch eine überragende Genauigkeit geboten wurde, und ich wollte nichts anderes mehr nutzen. Damals gebrauchte ich einen Samson Airline 77. Ich war bereit, für den Komfort des TabkeMikes auf drahtlos zu verzichten…

Das größte Problem beim Mikrofon ist, meiner Meinung nach, das Aufsetzen eines Kopfhörers. Wie viele Male hat man sich schon hingesetzt und eine E-Mail getippt, bloß weil man keine zusätzlichen 3 Sekunden für das Aufsetzen eines Kopfhörers verschwenden wollte (auch wenn Dragon NaturallySpeaking bereits lief). Ich denke, dass viele Leute sich in diesem Beispiel wiederfinden, der TableMike allerdings steht einfach nur da und wartet auf Ihr nächstes Diktat oder einen Befehl Ihrerseits durch einen Knopfdruck, oder in meinem Fall einfach durch eine Tastenkombination auf meiner Tastatur. Ich kann Ihnen nicht erzählen, wie viel E-Mails ich am Anfang des Tages selbst tippte, bevor ich endlich meinen Kopfhörer aufsetzte. Aber all das war mit dem TableMike vorbei. Es gibt nichts komfortableres als zum einen ohne Kopfhörer diktieren zu können, aber zum anderen auch nicht genau gegenüber dem Mikrofon sitzen zu müssen. Es war nicht die bessere Genauigkeit, die mich zum Verkauf anregte, es war der Benutzerkomfort!

In sehr geräuschvollen Umgebungen gibt es sogar die Möglichkeit, einen guten Kopfhörer mit Störschallunterdrückung an die Basis der TableMikes anzustöpseln und trotzem noch immer die Algorithmen, Auto Level Control, Auto EQ und die geräuschfilternde USB-Soundkarte zu nutzen.”

 

 

„Haben Sie bemerkt, wie sich der blaue Balken des Dragon Audio Setup Wizard hoch- und runterbewegt, wenn Sie es in Betrieb nehmen? Die menschliche Stimme bleibt nie auf einem konstanten Lautstärkepegel, also muss Dragon eine fundierte Vermutung aufstellen. Möglicherweise bedeutet das, dass unsere Genauigkeit nie so gut ist, wie sie eigentlich sein könnte.

Aus der Sicht der Spracherkennung sind die USB-Soundkarten seit ihrem Beginn in den späten 1990ern nahezu unverändert geblieben. Einige der neuesten Modelle beinhalten hübsche blinkende LED-Lichter, ein niedriges Eigenrauschen und HiFi-Output-Anschlüsse, aber keine dieser Innovationen sind relevant für die Spracherkennung. Deshalb haben wir bis jetzt gezögert, eine Kritik über die USB-Soundkarte zu veröffentlichen. Glücklicherweise hat sich nun aber alles geändert.

Wir haben immer den Gebrauch von externen USB-Soundkarten oder USB-Mikrofonen befürwortet. Nun ist die einzige USB-Soundkarte, die wir empfehlen können, der SpeechMatic MultiAdapter (am 22. August 2013 fällig). Der SpeechMatic MultiAdapter beinhaltet nicht nur Auto Gain Control, sondern zusätzlich noch Auto EQ, um die Klangunterschiede in der Stimme anzugleichen, die auftreten, wenn man auf einer niedrigeren oder höheren Lautstärkeebene spricht oder den Abstand zum Mikrofon verkleinert oder vergrößert. Neben der Tatsache, dass sie die einzige USB-Soundkarte ist, die Autovolumen/EQ enthält, bietet sie ebenfalls eine globale Breitband-Geräuschfilterung, einen „de-clicking“-Algorithmus (um Geräusche, die keine Wörter sind, zu blockieren, wie zum Beispiel ein Räuspern) und NaturallySpeaking 11/12-Algorithmen, und das alles auf einer integrierten Elektronikkarte. Diese neue USB-Soundkarte, die wir in den letzten sechs Monaten getestet haben, führt sechs neue Technologien ein, welche Sie in unserer Auseinandersetzung „KnowBrainer USB Soundcard“ vorfinden können. Der Gewinn dadurch ist, dass der neue SpeechMatic MultiAdapter unsere Spracherkennungsgenauigkeit um ungefähr 1% verbessert hat, im Vergleich zu den anderen Soundkarten. 1% mag erstmal nicht viel klingen, bis Sie bemerken, dass eine Verbesserung der Genauigkeit von 96% zu 97% zu mehr als 25% weniger Erkennungsfehlern führt. Um nun diese neue Technologie zu demonstrieren: Wir waren in der Lage unseren Kopfhörer ungefähr 30 cm von unserem Schreibtisch entfernt zu platzieren und mit dem Diktieren fortzufahren. Obwohl unsere Genauigkeit ein wenig fiel, kennen wir einige andere Kopfhörer-Mikrofone, die aus einer Entfernung von 30 cm genutzt werden könnten.“

 

 

“… Wir fanden den 3-in-1 Protoyp nicht weniger als hervorragend für die Nutzung von Spracherkennung und spenden SpeechWare Applaus für ihre überragenden Bemühungen alles „richtig zu machen”. Im Prozess des Entwerfens dieses Mikrofons suchten sie den Input verschiedener erfahrener Spracherkennungsnutzer und Experten in Europa sowie in den USA. Das Ergebnis ist eine verblüffende Kombination aus Stil, Funktionalität und ausgezeichneten Resultaten mit der Spracherkennungssoftware…”

“… Ich finde das toll! Die Erkennung in Version 10 ist fantastisch und die eingebaute Stummschalttaste in der Basis macht es einfach Dragon zu unterdrücken. Nun habe ich angefangen den 2-in-1 TableMike zu benutzen, ich denke nicht, dass ich jemals wieder meinen 9350 nutzen werde, um in Dragon zu diktieren…”

“… Wir sind unglaublich zufrieden mit der Genauigkeit vom 6-in-1 TableMike, vor allem weil wir Citrix gebrauchen. Ich bemerke, dass die Erkennung besser als beim Sennheiser BW900 drahtlosen Bluetooth Kopfhörer auf Citrix ist…”

Kunden:

“After a great deal of research I had decided upon the FlexyMike and placed my order. A follow-up call from Marta at SpeechWare resulted in me changing my order for a TableMike, with which I’m absolutely delighted. I use Dragon NaturallySpeaking and have never found a microphone that works effectively. The TableMike was almost 100% accurate straight out of the box! To say that I am impressed would be an understatement.

Alan Douglas, behinderter Kunde:

“… Ich war zuerst sehr skeptisch, ob man wirklich die gleiche Genauigkeit bekommen würde wie mit einem gut positionierten Kopfhörer-Mikrofon. Im Prinzip gibt es keinen Unterschied in der Leistung. Mein Gebrauch von Skype hat nun stark zugenommen. Ich würde diese einzigartige Kombination jedem, der Spracherkennungssoftware gebraucht, empfehlen…”

Bill McLachlan:

“Ich möchte mich nochmal kurz bei Ihnen bedanken, mir das SpeechWare Mikrofon empfohlen zu haben. Es kam gestern an und ich begann sofort es zu nutzen. Ich kann nicht glauben, wie viel präziser als mein x Tag und selbst als der SpeechMike Classic es ist…”

James Carr:

“… Eine Sache, die ich bei diesem speziellen Mikrofon bemerkt habe, ist, dass es sehr ‘versöhnlich’ ist! Damit meine ich, dass wenn Sie schnell diktieren und sich die Zunge an einem Wort zerbrechen, wird DNS das Wort trotzdem korrekt erkennen, auch wenn Sie das Wort nicht richtig ausgesprochen haben.

Ich habe keine tiefgehenden Kenntnisse über Algorithmen, die benötigt werden, um dieses Mikrofon so fantastisch zu machen, aber die extrem hohe Qualität des Signals, das DNS empfängt, ist den Algorithmen zuzuschreiben. Anbei befindet sich, für jeden zum Betrachten, eine Linie von meinem Dragon 11 Log, die deutlich den Signallaut anzeigt,
der 36 beträgt!”

Francisco Espasandín Bustelo – Professor an der Universität in Sevilla:
“Ich benutze Dragon NaturallySpeaking schon seit mehreren Jahren beruflich, aber es mangelte mir immer an einem Mikrofon, das den Höhepunkt dieser Software erreichen konnte. Ich habe vor kurzem einen USB 6-in-1 TableMike gekauft. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit seinem Leistungsvermögen und weiterhin aus den folgenden Gründen:
– Sehr leicht zu installieren und zu benutzen
– Fortgeschrittene Technologie (Lautsprecher, Speech Equalizer und eingebauter Verstärker) und ein großes Angebot an Zubehör (Fußpedal, teleskopischer Schwenkarm, Wandhalterung usw.)
– Gewaltige Verbesserung der Genauigkeit und Geschwindigkeit, ein beachtlicher Diktierabstand, wie bei den besten Mikrofon-Kopfhörern
– Gefühl von Sicherheit während der Arbeit mit einer Technologie von der höchsten Qualität, die von mehreren auf internationalem Niveau spezialisierten Zeitschriften bestätigt wirdDeshalb empfehle ich dieses Mikrofon jedem, der Interesse an Spracherkennungstechnologie, digitales Diktat oder Lautsystemen im Allgemeinen hat.”

David Collins – Adlers Surveyors LLP:

“Nachdem ich große Geldbeträge und viel Zeit für verschiedene Mikrofone für freihändiges Diktat verschwendet habe, habe ich endlich ein TableMike gekauft und ich bin absolut zufrieden.

Ich arbeite in einem kleinen, sehr geräuschvollen Büro. Alle Mikrofone, die ich früher benutzte, waren zufriedenstellend in stillen Umgebungen, aber nutzlos in einem geteilten Büro oder wo es andere Hintergrundgeräusche gibt, mit einem offenen Fenster, usw. Das TableMike war in einigen Minuten aufgebaut und die Genauigkeit war von Anfang an fantastisch. Ich wünschte, ich hätte schon vor Jahren ein TableMike gekauft. Ich empfehle dieses Produkt auf jeden Fall.”

 

“Ich benutze Spracherkennung schon seit über 12 Jahren und diktiere zwischen 3000 und 4000 Wörter pro Tag. Obwohl Dragon NaturallySpeaking immer gut funktioniert hat, ist die Erkennungsgenauigkeit ebenfalls sehr von der Leistung des Mikrofons abhängig. Über Jahre hinweg habe ich schon verschiedene Mikrofone aller Art probiert, wie zum Beispiel Kopfhörer, Schreibtisch-Mikrofone, Bluetooth-Mikrofone und so weiter. Für mich, als Übersetzer, der an einen Schreibtisch gebunden ist, ist ein Schreibtisch-Mikrofon bei weitem die beste Lösung. Leider hatten diese Mikrofone immer eine eher niedrige Erkennungsrate, aufgrund der umgebenen Geräusche.

Das SpeechWare USB 6-in-1 TableMike ist diesbezüglich mehr als eine Revolution. Es bietet eine einmalige Genauigkeit und ist sogar besser als jeder andere Kopfhörer oder was auch immer. Mit seiner flexiblen Position, seiner perfekten Genauigkeit und seinem variablen Diktierabstand, ermöglicht es eine komplett neue Arbeitsweise, die meine Produktivität erheblich erhöht hat! Ich kann mir keine effizientere Arbeitsweise vorstellen. In Anbetracht der Funktionen und der Leistung ist der Preis unglaublich niedrig. Es gibt kein anderes Mikrofon auf dem Markt, das mit dieser Qualität übereinstimmt. Vielen Dank, SpeechWare!”

 

Jarod McClintock – Neuseeland:

“Ich bin beeindruckt, wie viele Hintergrundgeräusche der 6-in-1 herausfiltert. Ich bin sehr erfreut darüber. Der Kundenservice ist ebenfalls sehr gut. Das Mikrofon wurde mir sehr schnell durch FedEx geliefert (ungefähr anderthalb Wochen). Ich wohne in Neuseeland.”

 

Cliff Cardin – Schriftsteller:

“… Dieses Mikrofon hat meine Diktiererfahrungen revolutioniert.

Sobald ich durch den Lernprozess gekommen bin, glaube ich, dass meine Produktivität einen riesigen Sprung vorwärts machen wird. Mein Ziel ist es, mindestens 2 Bücher pro Jahr zu schreiben. Dank der heutigen modernen Technologie müsste das möglich sein.

(Update – als ich diese Beurteilung geschrieben hab, bin ich in der Lernkurve weiter aufgestiegen. Ich erhalte nun ungefähr 99% Genauigkeit und mache es komplett freihändig. Ich habe es ebenfalls als ein Sprach-Mikrofon genutzt und getestet, und die Qualität des Klangs ist beeindruckend. Hintergrundgeräusche sind beinahe inexistent.) Ich kann nicht nur sagen, dass ich es mag, ich kann Ihnen sagen, ich liebe es! Ich habe keine Ahnung, wie ich so lange ohne eins ausgekommen bin…”

 

David Collins, ADLERS SURVEYORS LLP:

„Ich arbeite im Zentrum von London mit einem hohen Verkehrsgeräuschpegel bei offenem Fenster und einer Menge an Hintergrundgeräuschen im Büro. Die Genauigkeit des Mikrofons ist hervorragend. Das ist das beste Freisprechmikrofon, das ich je benutzt habe – und ich habe bereits mehrere ausprobiert!“

 

John Prosser, Kunde:

“Ich bin ein sehr glücklicher und begeisterter Nutzer des SpeechWare USB 9-in-1 TabelMikes, welches ich hauptsächlich mit NaturallySpeaking nutze. Bevor ich dieses Mikrofon hatte, nutzte ich Kopfhörer, die klobig und durch die Kabel eher ungünstig waren…

Nun nutze ich dieses Schreibtisch-Mikrofon, von welchem ich ungefähr 350 mm weit entfernt sitze und es funktioniert fantastisch und hat mir bereits viele Stunden erspart. Es ist außerdem ein großer Segen, die zusätzlichen USB-Anschlüsse sowie einen universalen Speicherkartenleser zu besitzen, welche ebenfalls ein toller Bonus waren, und nicht zu vergessen die neue Anwendung, die es ermöglicht die zwei Lautstärkeregler mit bis zu sechs verschiedenen Dragon-Sprachbefehlen oder Tastenkombinationen meiner Wahl zu konfigurieren (einmal drücken, doppelt drücken und gedrückt halten)!

Vielen Dank und Gott segne Sie, SpeechWare.“

Patricia McPartland:

“I love my Tablemike, which I use with Dragon Dictate. I have limited use of my hands. The Tablemike stays in place to my left and picks up my voice very accurately with no effort on my part except to click my keyboard to turn on the mike. It is a lot easier for me than using a headset. ”